Coronavirus-Informationen
Während der Covid-19-Pandemie ist unser E-Shop in Betrieb und wir versenden Waren in die Europäische Union.
Um die Verbreitung von Coronavirus zu stoppen, bedienen wir unsere Kunden nur aus der Ferne. Unser Laden in Polen ist für Kunden geschlossen. Mehr Informationen: Coronavirus-Informationen
Über 26 000 Produkte
{{ aa_name() }}

Bewegungs- und Dämmerungssensoren

Bewegungs- und Dämmerungssensoren aufgrund niedriger Spannung und geringen Stromverbrauchs sparen Energie und bringen erhebliche finanzielle Vorteile. Mit diesen Sensoren ausgestattete Leuchtstofflampen ermöglichen die automatische Aktivierung der Anlage mit Bewegungserkennung. Es ist eine großartige Möglichkeit, mit Lichtern Fluren oder Treppen zu kommunizieren. Der Dämmerungsschalter ermöglicht das Einschalten der Lampe bei einer bestimmten Lichtintensität.

Was sind Bewegungs- und Dämmerungssensoren?

Der Bewegungssensor, auch als Bewegungsmelder bekannt, erkennt, wie der Name schon sagt, Bewegungen in seinem Bereich und löst die Aufnahme anderer Komponenten oder Geräte aus. Durch die Verwendung unterschiedlicher Wirkungsmechanismen in Bewegungssensoren können Sie verschiedene Typen dieser Geräte identifizieren und das Gerät auswählen, das Ihren Anforderungen am besten entspricht. Zu Beginn ist es anzumerken, dass die Möglichkeit den Sensor an andere elektronische Geräte anzuschließen, die Verwendungsmöglichkeiten erheblich erweitert. Am häufigsten werden verschiedene Arten von Sensoren verwendet, um die Beleuchtung einzuschalten und einen Alarm auszulösen.

Bewegungssensoren, die Lampen aktivieren, werden auch an öffentlichen Orten verwendet. Aus diesem Grund wird der Energieverbrauch in Fluren oder Badezimmern verschiedener Institutionen oder Unternehmen reduziert. Infolgedessen können diese Sensoren zusätzlich das Licht ausschalten, wenn im Raum keine Anwesenheit festgestellt wird. Aus diesem Grund werden einige von ihnen Präsenzsensoren genannt.

Dämmerungssensoren. Der Dämmerungssensor hingegen schaltet das Licht sofort nach Einbruch der Dunkelheit ein. Solche Sensoren werden üblicherweise im Freien installiert. Nachdem die Lampe erlischt, erlöschen die Lampen. Es ist jedoch zu beachten, dass der Dämmerungssensor an der richtigen Stelle installiert werden muss. Sie arbeiten nicht im Schatten und bei sehr geringer Tageslichtintensität. Dämmerungssensor erkennt Licht abhängig von seiner Intensität.

Bewegungs- und Dämmerungssensoren sind automatische Steuergeräte für Lichtquellen, abhängig von der Lichtstärke in der Umgebung. Mit anderen Worten arbeiten die Sensoren im Automatikmodus und schalten das Licht nach Erreichen eines bestimmten Beleuchtungsniveaus an der Stelle seiner Installation ein und aus. In den meisten Fällen werden die Sensoren an Orten installiert, die das durch Tageslicht am Tag und bei Dunkelheit durch elektrisches Licht beleuchtet werden. Solche Orte umfassen Eingänge zu Wohngebäuden, Eingänge zu Garagen, Gehwegen, Straßen, Schaufenstern und viele mehr.

Die Vorteile von Bewegungs- und Dämmerungssensoren

Bewegungs- und Dämmerungssensoren sind lichtempfindliche Schalter und Dämmerungssensoren, die das Licht je nach Beleuchtungsstärke aus- und einschalten. Das Gerät ist sehr komfortabel zu bedienen und bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber klassischen Lösungen.

  • Volle Automatisierung von Prozessen. Wenn die Sonnenaktivität auf einen bestimmten Grenzwert abgesunken ist, erkennt der Sensor dies und schaltet das Licht ein.
  • Energie sparen. Die Lampe leuchtet nur so lange, bis das Sonnenlicht wieder aufgeht. Damit können Sie das Licht an verschiedenen privaten und öffentlichen Orten unmittelbar nach Sonnenaufgang ausschalten.

Die beliebtesten Modelle sind die eingebauten Fotozellen. Ideal für den Außenbereich geeignet, da sie über eine Fotozelle verfügen, die vor äußeren Einflüssen geschützt ist: Wasser, Staub, Dampf, Temperaturabfall und Beschädigung.

Anwendung von Bewegungs- und Dämmerungssensoren

Bewegungs- und Dämmerungssensoren werden in der Außenbeleuchtung eingesetzt. Zum Beispiel Solarlampen in Form von Wandlampen mit einem stabilen Gehäuse aus Kunststoff und Polycarbonat. Das große, installierte Solarpanel füllt den Energieverbrauch unabhängig von der Sonneneinstrahlung des Tages relativ schnell wieder auf. Die Schutzart einer solchen Wandleuchte mit eingebautem Bewegungs- und Dämmerungssensor beträgt IP44 und ist daher gut gegen Umwelteinflüsse geschützt.

Außen-Solar-Wand-LED-Lampe mit Sensor und IP54 Schutz, energiesparende Beleuchtung und witterungsbeständig. Solarlampen mit Bewegungs- und Dämmerungssensor eignen sich zur Beleuchtung von Eingangstoren, Garagenleuchten usw. Solargartenstehlampe mit Bewegungs- und Dämmerungssensor beleuchtet perfekt den Bereich um das Haus, erhellt den Gartenbereich usw.

Lunares Baumwollmasken
Bewegungs- und Dämmerungssensoren